Superfood: Ist es nur ein Trend?

Superfood: Ist es nur ein Trend?

Trend Superfood, was steckt dahinter?

Der Hype um das so genannte Superfood ebbt nicht ab. Jeder der sich ein wenig mit gesunder Ernährung beschäftigt, springt auf den Zug mit auf. Im Web 2.0, also in den sozialen Netzwerken, aber auch in Fachzeitschriften, Tageszeitungen und im Fernsehen siehst du immer wieder berichte darüber. Aber weisst du, was genau Superfood eigentlich ist?

Was ist Superfood?

Der Begriff Superfood ist erst durch das Marketing dieser besonderen Lebensmittel entstanden. Superfoods, so wird es angepriesen, bieten dir einen gesundheitlichen Vorteil und haben eine positive Wirkung auf deinen Körper. Sie sind nährstoffreich und enthalten meist einen oder mehrere spezielle Nährstoffe in grosser Menge. Durch diverse Studien wird die positive Auswirkung oftmals belegt. Das führt auch dazu, dass diese Lebensmittel absolute Trendsetter sind, auch für dich.

Superfood Mandeln

 

Welche Superfoods gibt es?

Superfoods aus exotischen Ländern

In besonderem Maße werden Superfoods aus exotischen Ländern angeboten. Hier meine TOP 8 für dich:

  1. Goji-Beeren enthalten viel Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C, Mineralien wie Eisen, Kupfer, Nickel, Chrom, Magnesium, Natrium, Kalzium. Sie enthalten viel Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen.
  2. Chia-Samen haben einen hohen Anteil an konzentrierten Nährstoffen: Vitamine, Mineralien, Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Antioxidantien, Proteine und Ballaststoffe.
  3. Quinoa hat einen sehr hohen Nährstoffgehalt, ist sehr reich an Protein und ist ist glutenfrei.
  4. Curcuma ist reich an Vitamin B, Kalium und Kupfer. Es wirkt antibakteriell und antimikrobiell.
  5. Acai Beeren haben einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien.
  6. Matcha ist reich an Kalium, Mangan, Fluorid, Eisen, Zink, Kupfer, Aluminium, Calcium, Magnesium.
  7. Avocado hat viel Antioxidantien, Vitamin A, C und E. Ebenso enthält sie Eisen Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor.
  8. Kakao enthält Antioxidantien, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine und sehr gute ungesättigte Fettsäuren.

Superfoods aus Deutschland

Es gibt aber auch sehr gute deutsche Alternativen dazu, die du nicht vergessen solltest. Hier meine 8 Lieblingsprodukte:

  1. Leinsamen haben einen hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren.
  2. Heidelbeeren sind reich an Vitamin C und E und enthalten Anthocyane, die freie Radikale abfangen.
  3. Rote Bete liefert die Vitamine A, C, B und enthält Folsäure. Sie kann ebenso Eisen, Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor vorweisen. Betain und Anthocyane machen die Rote Bete dann komplett zum Superfood.
  4. Grünkohl weist sehr viel Calcium, Eisen, Vitamin C + K auf. Zusätzlich enthält Grünkohl antioxidativ wirksame Pflanzenstoffe und sehr viel Eiweiß.
  5. Walnüsse liefern viel Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink. Walnüsse haben zudem einen hohen Anteil an Antioxidantien und enthalten gute Omega-3-Fettsäuren.
  6. Wirsing ist reich an Eisen, Phosphor, Vitamin B und C.
  7. Buchweizen enthält Bioflavonoide und das Coenzym Q10 und ist reich an Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, sowie an Vitamin B und E.
  8. Brokkoli  enthält Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium und Vitamin B und E, sowie besonders viel Vitamin C und Carotin.

Natürlich gibt es noch viel mehr Superfoods, die ich hier nicht alle auflisten kann. Ich werde dir aber nach und nach immer mal wieder neue Rezepte vorstellen. In diesen Rezepten werde ich dann das ein oder andere Superfood verarbeiten. In meinen Blogbeiträgen werde ich dir die Superfoods näher vorstellen. Es ist wirklich sehr interessant, was es aktuell auf dem Markt gibt und wie du diese Produkte für dein Wohlbefinden einsetzen kannst.

Das folgende Video zeigt, was man mit verschiedenen Produkten so alles machen kann. Es stellt die Superfoods aus exotischen Ländern den deutschen Produkten gegenüber. Wie ich finde, haben beide Produktarten ihre Berechtigung, aber sieh selbst:

 

 

Wie zauberst du aus dem Superfood tolle Gerichte?

Zu jeder Mahlzeit am Tag, kannst du Superfoods verarbeiten. Die 4 besten Rezepte aus meine Rezeptarchiv stelle ich dir hier vor:


Superfood

Frühstück: Chiapudding

to go: Green Smoothie

Mittag: Quinoa-Gemüse Pfanne

Abendessen: Salatwrap mit Hähnchen und Avocado


Na? Hast Du nicht Lust die Rezepte direkt einmal nachzukochen?

Ein aktueller Trend: Smoothies in Verbindung mit Superfood

Generell eignen sich viele Superfoods hervorragend für Smoothies jeglicher Art. Wenn die leckeren Smoothies auf das Superfood treffen, dann ist der Powerdrink perfekt. Gerade wenn du es eilig hast und trotzdem etwas gesundes zu dir nehmen möchtest, sind Smoothies die perfekte Alternative für eine gesunde Mahlzeit.

Diesem Thema hat sich auch Julie Morris in ihrem Buch “Superfood Smoothies” (Link zum Buch) gewidmet. Ich kann es dir absolut empfehlen. Es enthält tolle Rezepte, die du einfach nachmachen kannst.

 

Superfood: Chisamen, Leinsamen

Wie ist deine Meinung zum Thema Superfood?

Mit diesen tollen Rezepten, kannst du den Trend der Superfoods mitgehen. Wenn du dir die Nährstoffdichte der Produkte einmal ansiehst, steckt auch etwas dahinter. Ich persönlich koche sehr viel mit Quinoa, Chia-Samen und Co. und habe mich über die letzten Jahre intensiv mit dem Thema beschäftigt. In letzter Zeit versuche ich aber auch vermehrt die deutschen Alternativen einzusetzen. Mit regionalen Produkten kann ich den gleichen Effekt für meinen Körper erzielen, wie mit den exotischen Produkten aus der ganzen Welt. Ich werde auch zukünftig beides einsetzen und freue mich schon darauf, tolle Rezepte und Beiträge zu diesem Thema mit dir zu teilen.

Welches Superfood gefällt dir besonders gut? Setzt du auch schon einheimische oder vielleicht sogar regionale Superfoods ein? Ich freue mich über deinen Kommentar und werde gerne deine Fragen zu diesem Thema beantworten.

Dein André



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.