Gemüse Tomatensoße – mit 8 Gemüsesorten

Gemüse Tomatensoße – mit 8 Gemüsesorten

Vielen fällt es immer noch schwer, seine Gempüseportionen pro Tag zu essen. Mit unserer heutigen Gemüse Tomatensoße ist das alles kein Problem mehr. Ihr könnt saisonales Gemüse einsetzen und auch immer wieder verschiedene Gemüsesorten austauschen. Wenn ihr dann noch auf Vorrat kocht und die Soße einfriert, habt ihr immer eine tolle Gemüse Tomatensoße im Kühlschrank.

Wir haben heute mit Kürbis, Möhren und Zucchini gearbeitet, aber wie gesagt, ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen. Wir möchten euch hiermit inspirieren und euch zeigen, dass man sein Gemüse auch prima verstecken kann und kaum einer merkt etwas. Insbesondere Kinder, die nicht so gerne Gemüse essen, kann man mit dieser Soße dazu bringen, ihr Gemüseportion zu sich zu nehmen. Bei Nudeln mit Tomatensoße kann kaum ein Kind widerstehen. Wo wir gerade bei Soße, Pasta und Italien sind, kennt ihr schon unsere selbstgemachten Spinat Pici? Die passen auch sehr gut zu dieser Tomatensoße.

Wir wünschen euch viel Spass beim kochen und nicht schon vorher alles weg naschen. Uns ist es bei dem tollen Geruch wirklich sehr schwer gefallen. Guten Appetit!

 

Gemüse Tomatensoße - auf Vorrat kochen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Liter
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Liter
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Möhren, den Knoblauch und die Zwiebeln schälen. Das ganze Gemüse klein schneiden (siehe Bild). Der Butternut Kürbis muss nicht geschält werden. Das Olivenöl in einen Topf geben und den Knoblauch mit dem Oregano ca. 1 Minute anschwitzen. Dann das andere Gemüse hinzugeben und für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit das Gemüse keine Farbe bekommt. Danach die Dosentomaten hinzugeben und jede Dose ungefähr bis zur Hälfte mit Wassser befallen und ebenfalls in den Topf geben. Die Tomaten leicht zerdrücken und alles noch einmal für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Soße etwas abkühlen lassen und in einem Mixer oder mit einem Pürrierstab ganz fein pürieren.. Wenn die Soße komplett abgekühlt ist, könnt ihr sie perfekt einfrieren. Wir empfehlen 1 Liter Gefrierbeutel mit ZIP Verschluss. Die sind sehr gut dicht. Natürlich könnt ihr einen Teil der Soße direkt essen. Ihr werdet nicht drum herum kommen. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Nährwerte für die komplette Menge:

Kalorien: 1.071 Kcal

Kohlenhydrate: 171,6 g

Eiweiß: 37,7 g

Fett: 24,6 g



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.